Nach der Geburt leider wieder angefangen zu rauchen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nach der Geburt leider wieder angefangen zu rauchen

      5 von 5 mit 1 Stimmen
      Hi zusammen,

      ich habe während der Schwangerschaft keine einzige Zigarette geraucht.
      Schwer gefallen ist mir das eigentlich überhaupt nicht. Ich wusste ja und die Ärztin hat mich ja auch streng drauf hingewiesen, es ist sehr gefährlich für das Kind.

      Also über 9 Monate nicht geraucht.

      Aber ich weiß nicht warum, aber nicht mal 2 Wochen nach der Geburt hatte ich plötzlich wieder sehr viel Lust zu rauchen und konnte dann auch leider nicht mehr widerstehen.

      Ich frage mich dauernd warum ich nicht jetzt wieder so einfach aufhören kann und warum mir das als ich schwanger war so leicht gefallen ist.
      Ich denke es hat damit zutun, dass ich eine hohe Verantwortung für ein anderes Lebewesen hatte und natürlich ein gesundes Kind haben wollte.

      Natürlich habe ich auch drauf geachtet, dass ich nicht vor dem Nachwuchs geraucht habe.
      Generell rauche ich nicht, wenn Kinder den Qualm einatmen könnten.
      Leider sind nicht viel Raucher so. Mir ist und war das immer wichtig.

      Vielleicht können mir andere Tipps geben, wie sie nach der Geburt das nicht rauchen durchgehalten haben?

      Danke
    • Ich glaube, das ist bei nicht wenigen so. Eben gerade, wenn man den eigenen Körper wieder für sich hat. Und dann vielleicht noch Stress dazu kommt. Ich habe auch letztens wieder zur Zigarette gegriffen, als es mir nicht so gut ging. Aber wie du, will ich wieder mit dem Rauchen aufhören. Nur weil man rückfällig geworden ist, muss man das ja nicht bleiben.

      Und auch wenn man nicht vor den Kindern raucht, die bemerken den Nikotingeruch ja doch an einem. Und um schlimmsten Fall verknüpfen sie den Geruch dann mit etwas positivem, also Mama oder Papa. Ich würde also schon alleine den Kindern zuliebe wieder aufhören, damit diese kein erhöhtes Risiko haben später, wenn sie groß sind, selbst zum Raucher zu werden.

      Gar nicht anzufangen ist ja so viel einfacher, als wieder aufzuhören!
    • bernard schrieb:

      Und auch wenn man nicht vor den Kindern raucht, die bemerken den Nikotingeruch ja doch an einem. Und um schlimmsten Fall verknüpfen sie den Geruch dann mit etwas positivem, also Mama oder Papa. Ich würde
      Ein sehr gutes Argument :thumbup:
      Bitte beachtet die Regeln im Forum.

      Wünsche oder Anregungen könnt Ihr gerne hier los werden.

      Es ist ein Fehler aufgetreten, oder es funktioniert was nicht? Bitte hier posten.

      Viel Spaß im Rauchfrei Forum