Sind Vitastik, AINOHA E-Zigaretten schädlich?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dampfen schadet weniger als rauchen, dass ist Fakt.

      Aber trotzdem sind E-Zigaretten egal in welcher Form nicht harmlos.

      Es fehlen viele Langzeitstudien, weil es so viele verschiedene gibt.
      Gut für den Körper oder sogar gesund, sind sie definitiv nicht!

      Schaue dir gerne noch andere Themen zu E-Zigaretten bei uns an. Da bekommst du noch ein paar Infos mehr.

      Dampfen statt rauchen? E-Zigarette statt rauchen?
      E-Zigaretten ab 18 Jahren
      E-Zigarette explodiert
      E-Zigarette im Flugzeug?
      Bitte beachtet die Regeln im Forum.

      Wünsche oder Anregungen könnt Ihr gerne hier los werden.

      Es ist ein Fehler aufgetreten, oder es funktioniert was nicht? Bitte hier posten.

      Viel Spaß im Rauchfrei Forum
    • Tabak ist ja auch ein natürlicher Stoff. :rolleyes:

      Ich denke, solange man sich irgendwas in die Lunge zieht, ist das nicht gut.

      Zumal niemand genau weiß was da so überall drin ist und wie die Auswirkungen in ein paar Jahren sind.
      Bitte beachtet die Regeln im Forum.

      Wünsche oder Anregungen könnt Ihr gerne hier los werden.

      Es ist ein Fehler aufgetreten, oder es funktioniert was nicht? Bitte hier posten.

      Viel Spaß im Rauchfrei Forum
    • So ist es,

      dein Luftweg also die Lunge wird mit Wasserdampf und Chemikalien geschädigt. Die einzelnen Inhaltsstoffe die mit dazugemischt sind, lagern sich in der Lunge ab. Zusätzlich sind Langzeitstudien wie schon gesagt, noch nicht durchgeführt und niemand weiß so genau wie sich das ganze Dampfen in 20 Jahren sich auf den Körper ausgewirkt hat. Lieber Finger weg. :thumbdown:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stephan ()

    • Genau Snoop, die Richtung ist schon mal besser. Vielen hilft es auch von die Kippen los zu kommen. Aber dann muss man früher oder später auch von der E-Zigarette los kommen.
      Bitte beachtet die Regeln im Forum.

      Wünsche oder Anregungen könnt Ihr gerne hier los werden.

      Es ist ein Fehler aufgetreten, oder es funktioniert was nicht? Bitte hier posten.

      Viel Spaß im Rauchfrei Forum
    • Snoop schrieb:

      ich denke die körperliche Abhängigkeit ist nicht so groß bei den E-Zigaretten, aber hier macht sich auch schnell eine Gewohnheit breit und davon los zu kommen ist auch schwer.
      Richtig. Leider sehe ich im Bekanntenkreis gerade auch wieder, dass einige die durch das Dampfen von den Kippen weg gekommen sind, jetzt wieder angefangen haben zusätzlich zu rauchen.
      Bitte beachtet die Regeln im Forum.

      Wünsche oder Anregungen könnt Ihr gerne hier los werden.

      Es ist ein Fehler aufgetreten, oder es funktioniert was nicht? Bitte hier posten.

      Viel Spaß im Rauchfrei Forum
    • Vera schrieb:

      Ja bei mir im Büro sind nun einige nur noch am Dampfen. Den ganzen Tag. Sie müssen dafür nicht mehr raus. Nun sind sie zwar nicht mehr von den Kippen abhängig, sondern von Ihrer E-Zigarette.
      Die Macht der Gewohnheit ;)
      Bitte beachtet die Regeln im Forum.

      Wünsche oder Anregungen könnt Ihr gerne hier los werden.

      Es ist ein Fehler aufgetreten, oder es funktioniert was nicht? Bitte hier posten.

      Viel Spaß im Rauchfrei Forum
    • Stephan schrieb:

      Ja gesund ist es definitiv nicht und es wird auch definitiv verharmlost. Es wird ja immer in Verbindung mit dem Rauchen gebracht und das es nicht so ungesund wie Tabak ist. Das ist halt der Fehler. Man sollte das dampfen von ezigaretten gesondert betrachten und nicht immer mit rauchen in Verbindung bringen.
      Den Ansatz finde ich interessant. Ich frage mich auch, warum muss das dampfen von E-Zigaretten immer in Verbindung mit dem Rauchen gebracht werden?
      Bitte beachtet die Regeln im Forum.

      Wünsche oder Anregungen könnt Ihr gerne hier los werden.

      Es ist ein Fehler aufgetreten, oder es funktioniert was nicht? Bitte hier posten.

      Viel Spaß im Rauchfrei Forum
    • MartinB schrieb:

      Stephan schrieb:

      Ja gesund ist es definitiv nicht und es wird auch definitiv verharmlost. Es wird ja immer in Verbindung mit dem Rauchen gebracht und das es nicht so ungesund wie Tabak ist. Das ist halt der Fehler. Man sollte das dampfen von ezigaretten gesondert betrachten und nicht immer mit rauchen in Verbindung bringen.
      Den Ansatz finde ich interessant. Ich frage mich auch, warum muss das dampfen von E-Zigaretten immer in Verbindung mit dem Rauchen gebracht werden?
      Weil die meisten die E-Zigarette dampfen wohl vorher bestimmt geraucht haben, oder es immer noch tun. :D
    • Das kann natürlich sein, jedoch habe ich wieder was recherchiert.

      Vitastik heißt jetzt Ainoha!

      Vitamine Rauchen!
      Mit dieser Aussage soll die junge Kundschaft angesprochen werden.
      Die Ausrichtung ist klar: junge hippe Leute, die Wert auf Lifesysle legen, aber gesund leben.
      In sozialen Medien wird viel geworben, eben dort, wo die Zielgruppe präsent ist.

      Aber eine E-Zigarette ohne Nikotin oder andere Schadstoffe, dafür aber mit Vitaminen? Wir sind ja skeptisch ;)

      Was steckt wirklich in den Vitastiks oder Ainoha drin?
      Laut Hersteller alles total ungefährlich.
      • 20% Wasser
      • 60% Pflanzliches Glycerin auf Sojabasis
      • 20% organic esential oils (ätherische Öle)

      Genauere Angaben erhält man auf der Internetseite des Herstellers
      Unter den Inhaltsstoffen tauchen allerlei gesunde Zutaten und sogenannte Superfoods auf.

      Zum Beispiel:
      • Weizengras
      • Schwarze Johannisbeere
      • Chia-Samen
      • und weitere harmlose Pflanzen oder Früchte, die gerade extrem trendy sind.

      Zusätzlich wird mit
      • 100% Made in Germany
      • Arzneimitteltechnische Reinheit
      • Weltweit höchster Reinheitsstandard
      • Aus 100% organischem Anbau
      • Dampf-> und Geschmacksträger ist der körpereigene Stoff pflanzliches Glycerin
      • gewonnen aus Sojabohnen
      • Kein Propylenglykol
      • keine chemischen Inhaltsstoffe
      geworben.

      Klingt alles harmlos und total gesund. Grund mehr ein wenig weiter zu recherchieren.

      In den FAQs von Ainoha stößt man dann auf den Begriff "Propylenglykol".
      Ainoha wirb mit der Aussage:
      "Ausserdem verwenden herkömmliche E-Zigaretten zum Verdampfen die umstrittene Chemikalie Propylenglykol. Da deren Auswirkungen bei Aufnahme durch die Atemwege noch nicht genau erforscht sind, haben wir einen innovativen Weg gefunden, den Dampf durch rein pflanzliche Stoffe zu erzeugen"

      Jedoch stand das gleiche Produkt unter dem ehemaligem Begriff "Vitastik" genau wegen dieser Chemikalie "Propylenglykol" und Glycerin zu Anfang heftig in der Kritik!
      Mutmaßlich war die schlechte Presse für den Namenswechsel verantwortlich. Die Firma selber nannte als Grund für den Wechsel "interne, strategische Gründe"

      Seit der Namensänderung ist das Propylenglykol aus den E-Zigaretten verschwunden, das Glycerin aber nicht!
      Glycerin ist ein Alkohol, egal ob er nun aus biologischem Soja hergestellt wird oder nicht.

      Bisher gibt es keine aussagekräftigen Studien, die belegen, dass Glycerin gesundheitsschädigend ist. Jedoch ist auch die Unbedenklichkeit nicht bewiesen.
      Niemand weiß also, welche Folgeschäden das Dampfen von Vitastiks oder eher gesagt Ainoha haben kann.
      Aus diesem Grund rät auch Ainoha wohl schwangeren Frauen vom Konsum der Stiks ab.

      Ainoha: gesund oder nicht?
      Diese Frage lässt sich final so nicht 100% beantworten.
      Fachleute und Verbände, die sich mit Krebserkrankungen beschäftigen, sehen den Lifesyle-Stängel natürlich kritisch. Diese beziehen sich auf die fehlenden Langzeitstudien, die die Wirkung der verschiedenen Stoffe auf den menschlichen Körper aufzeigen sollen. Zusätzlich können sich natürlich die Konsumenten wie bei allen E-Zigaretten die typischen Verhaltensmuster beim Dampfen oder Rauchen angewöhnen und so eine Abhängigkeit entwickeln.
      Natürlich locken die attraktiven Geschmacksrichtungen vor allem Jugendliche an, was den Einstig ins Rauchen fördern kann.
      Jeder muss sich auch bei diesem Produkt selber die Frage stellen, ob er das unbekannte Risiko eingehen möchte oder nicht.

      Für die, die mit Hilfe von E-Zigaretten das normale Rauchen aufgeben möchten, habe ich mal ein paar zusätzliche Infos rausgekramt.

      Wie bei anderen E-Zigaretten auch, kann es einem beim Rauchen aufhören unterstützen.
      Vorteil von Ainoha Stiks ist immerhin das fehlende Nikotin.
      Zusätzlich haben einige Nutzer von Ainoha positive Erfahrungen beim Rauchstop veröffentlicht.
      Die verschiedenen Stiks sind auch bei Amazon im Schnitt positiv bewertet worden.

      Ainoha-Stik (Vitastik) Welche Sorten gibt es?:
      Hier mal die gängigsten Varianten von Anioha:

      Preis:
      Preislich gesehen sind alle Geschmacksrichtungen gleich aufgestellt und man kann ohne mehr Geld auszugeben alle Sorten mal probieren.

      Wie lange hält eine AINOHA?
      Eine E-Zigarette hält durchschnittlich 350-500 Züge, je nachdem wie kräftig Du dran ziehst. Dies entpricht ungefähr zwei Packungen Zigaretten.
      Zusätzlich soll die Batterie sehr langlebig sein und auch nach längerem nicht benutzen ohne Probleme funktionieren.

      Altersbeschränkung:
      Wie bei allen E-Zigaretten muss man auch für die von AINOHA Volljährig sein.

      Bewertungen:
      Mich überraschen die sehr guten Bewertungen der Stiks. Hier ein paar Beispiele:

      Super Geschmack und sehr hochwertiges Design, liegt gut in der Hand und das Ende leuchtet sogar beim Ziehen!! Ich habe vorsichtshalber erstmal nur die grüne bestellt, um die zu testen - werde aber jetzt alle ausprobieren! Danke!!

      Ich wollt gerne mit dem Rauchen aufhören und habe mir daher diesen "Rauchersatz" zugelegt. Der Diffusor macht einen hochwertigen Eindruck und macht mit dem matten Design echt was her. Beim Ziehen leuchtet das untere Ende des Diffusors, was eher Design Hintergründe hat. Der Geschmack ist sehr intensiv aber nicht künstlich. Die Rauchentwicklung ist sehr gut. Es kommt mehr Rauch als bei einer normalen Zigarette. Ich rauche sie mittlerweile richtig gerne. Kann ich nur weiterempfehlen!

      Ich war am Anfang etwas spektisch was den Stick angeht, aber ich muss sagen ich wurde eines besseren Belehrt, durch ihn greife ich wengier zur Zigarette, klar ist er ohne Nicotin und Schadstoffe aber dennoch reichte mir das ziehen am den Stick, Geschmacklich ist er sehr fein, also man wird nicht überlagert mit der Note, sehr angenehm, auch bei längerem ziehen wird der Qualm nicht Heiß wie man dies bei anderen Stick kennt. Definitiv mein neuer Favorit, bin auf die anderen Geschmacksrichtungen schon sehr gespannt

      Fazit:
      Hier wurde die klassische E-Zigarette ein wenig neuer und hipper gemacht. Für Raucher die mit Hilfe von E-Zigaretten aufhören wollen, sicher eine tolle Alternative mit gutem Geschmack (kein Nikotin).
      Für Nichtraucher und Nichtdampfer allerdings kein Gesundheitsplus. Fehlende Studien, knallharter Markt. Hier wurde sehr viel Geld und Mühe ins Marketing gesteckt um den Gesundheitsfaktor in den Vordergrund zu stellen. Ähnlich wie vorher bei der Marke VitaStik.

      Grüße Stephan