Hallo, dann stell ich mich mal kurz vor :)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo, dann stell ich mich mal kurz vor :)

      5 von 5 mit 2 Stimmen
      Erstmal Danke für die Aufnahme hier im Forum. :) Ich versuche mich kurz zu halten. Seit langem habe ich schon überlegt mit dem Rauchen aufzuhören, es aber nie ernsthaft gewollt. Quasi fehlte mir mein Wille dazu. Weiss nicht wie es nun dazu kam, aber am 23.07.19 fuhren wir in Urlaub und an diesem Tag rauchte ich morgens meine letzte Zigarette, schmiss die Packung mit Aschenbecher in den Müll, bevor ich ins Auto stieg. War eine spontane Idee und bis heute bin ich ein Ex-Raucher. Hatte Angst wegen all den möglichen Entzugserscheinungen, Gereiztheiten etc. pp... die blieben komplett aus. Vllt. lag es an der neuen Umgebung und dem Fehlen der Alltagsroutine im Urlaubsort.. somit waren die ersten 5 Tage als Nichtraucher absolut klasse.... doch als wir wieder zu Hause waren änderte sich alles schlagartig. Die gewohnte Umgebung, die Rauchrituale (Zum Frühstück Kaffee und 1 Zigarette, Zwischenpause Rauchen etc...) Überall wo ich früher geraucht hatte, die gleichen Situationen an denen ich früher rauchte, hatte ich das Bedürfnis mir eine Zigarette anstecken zu müssen, also fing ich an, Kaugummis zu kauen... mittlerweile tut mir sogar mein Kiefer weh 8| mit Erfolg... wurde bislang auch nicht rückfällig.... Aaaaaber und das ist der Grund warum ich mich hier angemeldet habe... ich brauche ganz dringend Tips zwecks Gewichtsregulierung... ;( Nun zu mir als Person: Bin 2fache Mama, 42 Jahre alt, seit 10 Jahren Raucherin gewesen (11-13 Menthol-Zigaretten am Tag, "normale Zigaretten" gingen nie an mich). Normalgewichtig (1,63m/ immer um die 62kg)... Sodele und nun halt nicht mehr. Habe mich vorhin gewogen und bin jetzt bei Tataaaa 67 kg Ich esse normal und in Maßen, trinke nur stilles Wasser und Kaffee ohne Zucker. Kaue Kaugummis und schlucke sie nicht runter. Süßes esse ich nicht. Ab 18 uhr esse ich garnichts mehr. Wenn der Hunger sich meldet, kippe ich mir ein Glas lauwarmes Wasser rein... Mache keinen Sport (bin ein absoluter Sportmuffel, werde ich wohl doch machen müssen... ) Wie habt ihr es geschafft, rauchfrei zu bleiben und nicht weiter zu zu nehmen? Bin für jeden Tip dankbar Sorry fürs Zutexten und danke schonmal für Eure Antworten :)
      LG Rina
    • Willkommen Rina,

      als erstes möchte ich dich beglückwünschen, dass du weiterhin rauchfrei bist und es bleiben möchtest.
      Was die Thematik mit der Gewichtsregulierung angeht, kannst du bei uns im Forum auch ein paar Infos finden.

      rauchfrei-forum.net/index.php/…chtrauchen-an-gewicht-zu/

      Grundsätzlich solltest du wissen, dass man nicht automatisch zunimmt, wenn man mit dem Rauchen aufhört.
      Jedoch ist eine Gewichtsschwankung bei manchen Menschen die aufhören zu rauchen normal.
      Der Körper macht besonders am Anfang der Nichtraucherphase eine große Umstellung durch.
      Diese Umstellung kann auch deinen Stoffwechsel beeinflussen.

      Bei mir war es so, dass ich auch erst Wochen später zugenommen habe.
      Alles hat besser gerochen, geschmeckt usw.
      Das Essen konnte ich viel mehr genießen.

      Du schreibst jedoch, dass du deine Essgewohnheiten nicht umgestellt hast. Außer die Kaugummis zu kauen.
      Sollten diese mit Zucker sein, nimmst du natürlich auch Kalorien zu dir, auch wenn du den Kaugummi nicht runterschluckst.

      Ich würde dir empfehlen, ein wenig lockeren Sport zu machen und deinem Körper die Zeit zu geben, die er braucht um sich umzustellen.
      In der Regel normalisiert sich das Gewicht nach einer gewissen Zeit wieder.
      Zusätzlich möchte ich dir empfehlen langfristig auf die Kaugummis zu verzichten, da du sie als Ersatzbefriedigung einsetzt.
      Eine Ersatzbefriedigung, egal in welcher Form auch immer kann für dich nachteilig sein.
      Sollten die Kaugummis mal nicht greifbar sein, ist das Verlangen nach einer Kippe eventuell wieder besonders hoch und der Rückfall nicht unwahrscheinlich.

      Ich drücke dir die Daumen, dass du es schaffst. Das Schlimmste solltest du schnell hinter dir haben.
      Bitte beachtet die Regeln im Forum.

      Wünsche oder Anregungen könnt Ihr gerne hier los werden.

      Es ist ein Fehler aufgetreten, oder es funktioniert was nicht? Bitte hier posten.

      Viel Spaß im Rauchfrei Forum
    • Glückwunsch und willkommen.

      Mache dir keine Gedanken um die zusätzlichen Kilos.
      Die verschwinden wieder.
      Ich rate dir, in der ersten Zeit dich eher auf das Nichtrauchen zu konzentrieren.
      Die paar Kilos mehr kann man dann auch angehen, wenn man glücklicher Nichtraucher ist und das gröbste überstanden hat.

      Viele Grüße und Erfolg
    • Hallo ihr beiden, vielen lieben Dank für Eure Rückmeldung. Das mit den Kaugummis stimmt leider, ja... und bringt mich nicht wirklich weiter. Bin dem obigen Link hier gefolgt und denke, ich werde um den Sport nicht herum kommen. Könnte das Nichtrauchen auch entspannter angehen... aber da die 70 kg nicht mehr weit sind, kann ich das nicht. Geht nicht um die Optik, sondern um das Wohlfühlen in meiner Haut. Nun gut, werde hier immer mal wieder reinschauen :) Danke und LG Euch beiden